Herzlich willkommen!

ZEL – Zentrum für Entwicklung und Lernen, Heidelberg

  Das ZEL stellt sich vor!

Lernen Sie von Dr. Anke Buschmann unsere Tätigkeitsbereiche und das von ihr entwickelte Heidelberger Elterntraining zur frühen Sprachförderung (HET) kennen.

Hier geht es zum Video!

Falko Dittmann erläutert unsere diagnostischen Angebote und ihren Ablauf. Neben der Diagnostik bieten wir auch logopädische Therapie an.

Hier geht es zum Video - Bereich Diagnostik

Unseren Weiterbildungsbereich stellt Brigitte Degitz vor. Ein besonderer Schwerpunkt ist die alltagsintegrierte Sprachbildung und Sprachförderung, die in Form des HIT – dem Heidelberger Interaktionstraining – praxisnah Fachkräften vermittelt wird.

Hier geht es zum Video - Bereich Fortbildung


Onlineworkshop: Mehrsprachige Erziehung

Im Workshop beantworten wir Ihre Fragen zum mehrsprachigen Aufwachsen von Kindern, z. B. was tue ich, wenn mein Kind nicht in meiner Sprache antwortet?

Geeignet sowohl für zukünftige Eltern, die eine mehrsprachige Erziehung planen als auch für Eltern von Klein-, Vorschul- oder Schulkindern.

Elternworkshop: Mehrsprachige Erziehung (deutsch)

Termin          

02.02.2023
Uhrzeit 18.00 – 20.00 Uhr
Ort Online (zoom)
Preis 35 € pro Person
Anmeldung

zur Buchung                                                   

Parent workshop: Multilingual Education
Date             
16.06.2023
Time 18.00 – 20.00 Uhr
Location Online (zoom)
Price 35 € per person
Registration

booking                                                   


Ausbildung von Sprachförderkräften

Wir bilden zur qualifizierten Sprachförderkraft für das Programm „Intensive Sprachförderung Plus" (ISF+) in Baden-Württemberg weiter. Die Fortbildung entspricht den in der „Verwaltungsvorschrift des Kultusministeriums" (VwV Kolibri) gelisteten Anforderungen.

Für Träger erstellen wir gerne ein individuelles Konzept zur Inhouse-Schulung Ihrer Mitarbeiter*innen.

Weitere Informationen finden Sie hier.
Über unser Shopsystem können Sie sich für die Qualifizierungsreihe anmelden.

ISF+ für nicht-pädagogische Fachkräfte

Ausserdem ist das ZEL vom Land Baden-Württemberg offiziell anerkannt zur Qualifizierung nicht-pädagogischer Fachkräfte für das Programm Intensive Sprachförderung (ISF+).

Weitere Informationen und Anmeldung.


Neu! Fortbildungen für Kinder- und Jugendlichenpsychotherapie, Schulpsychologie, Psychiatrie, Sozialpädiatrie

Sprach-, Sprech- und Kommunikationsstörungen bei Kindern und Jugendlichen ist ein modulares Fortbildungscurriculum, in welchem Sie alles Wichtige zu Sprachstörungen im Kindes- und Jugendalter und deren Sekundärfolgen für die soziale und emotionale Entwicklung sowie das Verhalten kennenlernen.

Über diesen Link kommen Sie zu den einzelnen Seminaren mit den aktuellen Terminen und der Möglichkeit zur Onlinebuchung.


Das ZEL als Kooperationseinrichtung kennenlernen

Wenn Sie Ihr Netzwerk kooperierender Stellen erweitern möchten, bieten wir Ihnen einen Schnupperbesuch im ZEL an oder kommen gerne in Ihre Teamsitzung.
Dieses kostenfreie Angebot richtet sich an Teams oder Gruppen interessierter Fach- und Leitungskräfte. Wir stellen Ihnen unsere Arbeitsweise und die Zugangswege für Familien ins ZEL vor. An Fallbeispielen gewinnen Sie einen Einblick, wie eine diagnostische Abklärung erfolgt und wie wir die Eltern beraten und begleiten.

Weitere Information finden Sie hier.


Lehrbuch zur Sprachentwicklung

Gemeinsam mit Prof. Dr. Steffi Sachse (Pädagogische Hochschule Heidelberg) und Dr. Ann-Katrin Bockmann (Hochschulambulanz der Universität Hildesheim) gab Dr. Anke Buschmann ein neues Lehrbuch heraus.

Das Buch ist ein Standardwerk und gleichfalls für Einsteiger*innen wie langjährige Fachkräfte aus der Praxis geeignet (z. B. Sprachkita, Logopädie, Sonderpädagogik, Psychologie, Pädiatrie).

Das Lehrbuch kann über diesen Link beim Springer Verlag bestellt werden.