Vorschau

Sprachförderprojekte mit Bilderbüchern aus der Praxis

Bilderbuch-Projekte aus der Praxis, die Kinder sprachlich aktiv werden lassen

 PDF-Dokument

Termin(e):

Fr. 09.03.2018, 09.30 - 14.00 Uhr

Teilnehmerzahl:
max. 18 Personen
Teilnahmegebühr:
80 € (inkl. Pausensnack und umfangreicher Seminarunterlagen)
Fortbildungspunkte:
5 UE = 5 Fortbildungspunkte
Veranstaltungsort:
ZEL-Zentrum für Entwicklung und Lernen, Heidelberg
Kaiserstraße 36
69115 Heidelberg
Referent(in):
Zielgruppe:

Pädagogische Fachkräfte in Krippe, Kindergarten und Tagespflege und andere Interessierte


Bilderbücher als ein zentrales Medium in der sprachlichen Bildung lassen sich auf vielfältige Weise nutzen, um Kinder zum Sprechen zu motivieren und ihnen ein auf sie zugeschnittenes Sprachangebot zu machen. In diesem Workshop stellt Frau Rokitta, gelernte Buchhändlerin und Sprachexpertin in einer Mannheimer „Sprachkita“, bewährte Projekte aus der Praxis vor, die Kinder auf verschiedene Weise aktiv werden lassen. Zudem erarbeitet sie mit den Teilnehmern, wie die sprachförderliche Wirkung von Bilderbüchern durch das Verhalten der Fachkraft intensiviert werden kann. Darauf aufbauend planen die Teilnehmer*innen erste Schritte zur Entwicklung eigener Buchprojekte. Am Ende erhalten Sie eine Sammlung der im Seminar vorgestellten Projekte.

Das Seminar ist Teil der zertifizierten Weiterbildungen: