Vorschau

Heidelberger Elterntraining frühe Sprachförderung HET Late Talker

Ausbildung zum/zur Trainingsleiter*in HET Late Talker: Basis- und Aufbaumodul

 PDF-Dokument

Viertägige Veranstaltung
Termin(e):

Mo. 29.10.2018, 10.30 - 17.00 Uhr •
Di. 30.10.2018, 09.30 - 16.00 Uhr •
Mo. 07.01.2019, 10.30 - 17.00 Uhr •
Di. 08.01.2019, 09.30 - 16.00 Uhr

Teilnehmerzahl:
max. 18 Personen
Teilnahmegebühr:
700 € (inkl. aller Materialien für das HET Late Talker nach der 3. Auflage)
Fortbildungspunkte:
28 UE = 28 Fortbildungspunkte
Veranstaltungsort:
ZEL-Zentrum für Entwicklung und Lernen, Heidelberg
Kaiserstraße 36
69115 Heidelberg
Referent(in):
Zielgruppe:

Fachpersonen aus den Bereichen Sprachdiagnostik und Sprachtherapie, Psychologie, Medizin, Pädagogik, Heilpädagogik sowie Interessierte


Im Basismodul wird das Konzept des HET Late Talker in seiner neuesten Version (3. Auflage, 2017) mit den Hintergründen, den Rahmenbedingungen und der Organisation vorgestellt. Anhand praktischer Demonstrationen von Elementen des HET werden Sie mit der Methodik der kooperativen Zusammenarbeit mit einer Elternkleingruppe vertraut gemacht. Des Weiteren erhalten Sie einen Einblick in die Varianten HET GES, HET 3-6, HET Mehrsprachigkeit und TASK.

Im Aufbaumodul werden die konkrete Durchführung des HET Late Talker besprochen und zentrale Bestandteile ausführlich gemeinsam geübt. Hierfür erhält jede/r Teilnehmer*in die Aufgabe, ein Element des Trainings vorzubereiten und mit der Ausbildungsgruppe durchzuführen. Dies ermöglicht ein intensives gemeinsames Lernen und ein Antizipieren typischer Schwierigkeiten in Elterntrainings.

Die Einarbeitung in folgende Literatur ist notwendig: Buschmann, A. (2017). Heidelberger Elterntraining frühe Sprachförderung HET Late Talkers. München: Elsevier bei Urban & Fischer.

Den Abschluss der Ausbildung bildet eine individuell vereinbarte Supervision des ersten eigenen Trainings (Prüfung entspricht 2 UE). Diese schließt mit einem Zertifikat ab, welches zur selbstständigen Durchführung des HET Late Talker berechtigt. Die Kosten dafür betragen 250,- €.

Für eine Weiterqualifizierung im HET GES, HET 3-6, HET Mehrsprachigkeit und TASK ist der anschließende Besuch des jeweils spezifischen Aufbaumoduls nötig.

Teil der zertifizierten Weiterbildung Sprache: Erwerb, Auffälligkeiten, Diagnostik, Elternberatung.