Zertifizierte Weiterbildung

Expert*in für Mehrsprachigkeit in Kita und Schule

Konzept

Mehrsprachig aufzuwachsen ist international gesehen die Regel und gehört inzwischen auch in Deutschland zum Alltagsbild. Für eine gelingende Mehrsprachigkeit ist ein entsprechender Umgang mit den verschiedenen Sprachen in der familiären Umgebung sowie in Kita und Schule unerlässlich. Oft sind Fachleute und Eltern nicht umfassend über das Thema informiert und dadurch verunsichert. Im Rahmen dieser Weiterbildung mit drei aufeinander aufbauenden Modulen erlangen Sie ein fundiertes Grundlagenwissen zum mehrsprachigen Aufwachsen und sind in der Lage mehrsprachige Familien im Umgang mit den verschiedenen Sprachen kompetent zu beraten.

Zielgruppe

Fachpersonen aus Krippe, Tagespflege, Kindergarten und Schule sowie Interessierte, die mit mehrsprachigen Familien zusammen arbeiten (Logopädie, Ergotherapie, Heilpädagogik usw.)

Organisation

Die zertifizierte Weiterbildung umfasst drei Module, die inhaltlich aufeinander aufbauen. Jedes Modul wird zweimal jährlich im ZEL durchgeführt.

Gerne können Sie jedes Modul oder auch die gesamte Weiterbildung als Inhouse-Seminar bei uns buchen.

Unser Flyer fasst alle wichtigen Informationen zusammen und liefert weitere fachliche Hintergründe.

Inhalte

Im ersten Modul erhalten Sie einen umfassenden Überblick zur Mehrsprachigkeit und zu den Besonderheiten bei mehrsprachigem Aufwachsen. Darauf aufbauend werden im zweiten Modul die Strategien für ein gelingendes Elterngespräch mit mehrsprachigen Eltern vermittelt. Im dritten Modul schließlich erarbeiten Sie gemeinsam ein Konzept für einen professionellen und interaktiven Elternabend zum Thema „Umgang mit verschiedenen Sprachen in der Familie“.

Über die untenstehende Übersicht gelangen Sie direkt zu den jeweiligen Seminaren. Dort finden Sie aktuelle Termine und können sich online für die Veranstaltung anmelden. Alternativ können Sie sich das Anmeldeformular auch auf Ihren Computer speichern, es ausdrucken und uns ausgefüllt zurückfaxen.

Falls Sie weitere Fragen zu unserem Weiterbildungsangebot haben, können Sie sich gern über das Kontaktformular oder auch telefonisch (06221/6516410) an uns wenden.