Herzlich Willkommen am 
ZEL–Zentrum für Entwicklung und Lernen, Heidelberg

Unsere Arbeitsweise

Wir nehmen uns Zeit für eine ausführliche Diagnostik und Beratung und legen Wert darauf, gemeinsam eine individuelle Lösung für jede Familie zu finden. 

Ein besonderer Schwerpunkt unserer Arbeit liegt in der Früherkennung von Kindern mit Sprachauffälligkeiten (auch bei Mehrsprachigkeit) sowie in einer frühen Förderung durch eine Anleitung der Eltern zu einem bewusst sprachfördernden Verhalten in der Interaktion mit ihrem Kind. Das von Frau Dr. Buschmann entwickelte „Heidelberger Elterntraining zur frühen Sprachförderung“ bieten wir für unterschiedliche Zielgruppen an. 

Unser Team vereint die Kompetenzen unterschiedlicher Fachdisziplinen wie der Entwicklungspsychologie, Kinder- und Jugendlichenpsychotherapie, Logopädie, Sprach- und Therapiewissenschaft, klinischen Linguistik, Kindheitspädagogik sowie der Erziehungs- und Bildungswissenschaft. Unsere Arbeit ist geprägt durch die enge Zusammenarbeit mit Kindertagesstätten und Schulen, Selbsthilfeverbänden, Beratungsstellen und Einrichtungen der Stadt Heidelberg sowie medizinischen und therapeutischen Fachkolleg*innen.

Durch diese Kooperationen und die enge Anbindung an die Universität, die Pädagogische Hochschule sowie das Universitätsklinikum Heidelberg ist es uns möglich, Praxis, Forschung und Lehre miteinander zu verknüpfen. Diese enge Verzahnung zeichnet unsere Arbeit aus. Unsere Mitarbeiter*innen sind zumindest in zwei, häufig in allen drei Bereichen tätig.

Unser Fachwissen verbunden mit der täglichen Erfahrung aus der Praxis fließt in zahlreiche Weiterbildungen für Fachkräfte sowie in universitäre Lehrveranstaltungen ein.

Gemeinsam mit der Günter Reimann-Dubbers Stiftung entwickeln wir stets neue Schulungs- und Beratungsangebote für pädagogische Fachkräfte und Eltern zur alltagsintegrierten Sprachbildung und Sprachförderung.

6 Schwerpunktthemen unseres Zentrums: Lesen Sie hier bitte weiter-->

Zertifizierte Weiterbildungen im Überblick

Unsere Angebote für Sie